News

Messestand Buff ISPO Munich Meplan

MEPLAN zieht äußerst positive Bilanz zur ISPO Munich 2018

 

Nicht nur das Team der ISPO Munich freut sich über mehr Fläche und mehr Aussteller als im vergangenen Jahr. Auch das MEPLAN Team kann auf eine überaus erfolgreiche ISPO Munich zurückblicken. Insgesamt hat MEPLAN auf der weltweit größten Sportfachmesse knapp 14.245 m² Messestände gebaut. Über 11.600 m² davon entfielen auf den Bereich MEPLAN System-Messestandbau.

Hier freute man sich besonders, einen langjährigen Kunden wiedergewinnen zu können. Mit einem kreativen Konzept konnte sich MEPLAN durchsetzen und wurde mit der Umsetzung des Messeauftritts des bekannten Sportartikelherstellers Buff beauftragt.

Bei dem 240 m² großen Messestand lag der Schwerpunkt auf dem Thema Nachhaltigkeit. Das umweltbewusste Konzept sieht vor, dass der Messestand nach erfolgreicher Messe abgebaut und auf der nächsten Messe wiederverwendet werden kann. Auch in der innovativen Darstellung der Produktionsverfahren und der Verwendung vieler natürlicher Materialien spiegelt sich das grüne Bewusstsein der Marke Buff wider.

Buff Messestand Ispo Meplan

MEPLAN realisiert planHAUS auf der Heim+Handwerk

MEPLAN realisiert das planHAUS auf der Heim+Handwerk 2017

 

MEPLAN realisiert planHaus auf der Heim+Handwerk – Passend zu dem übergreifenden Thema „Funktionales Wohnen“ der diesjährigen Heim+Handwerk plant und realisiert MEPLAN ein exklusives Projekt – das planHAUS „Conceptual Living“ in der Halle A2.

Auf dieser Themenfläche präsentieren die Partner des planHAUS den Besuchern echte Wohnkonzepte, der Fokus liegt dabei auf Multifunktion und Flexibilität. Ziel ist es eine Wohlfühlatmosphäre für die Präsentation von Innenausstattung und Kunstobjekten zu schaffen, welche gleichzeitig als Beratungs- und Verweilbereich dient.  

Das MEPLAN DESIGN Team realisiert bei diesem Projekt nicht nur die Umsetzung des Standbaus, sondern auch die Logoentwicklung, die Layouts der Grafiken sowie das ausgefallene Gastrokonzept „Geschmaksexplosion“, welches die Besucher mit Live-Cooking begeistert.

PlanHaus Logoentwicklung MEPLAN

Ein weiteres Highlight des PlanHAUS ist der integrierte Beratungsbereich – das planWERK. Hier beraten Studenten und Innenarchitekten der Hochschule Coburg Besucher bei der Planung und Gestaltung ihrer Wohnwünsche.

„Die Komplexität des Projektes und vor allem die Meinungen der vielen Beteiligten unter einen Hut zu bringen ist hier die größte Herausforderung“, erklärt MEPLAN Projektleiter Sebastian Hoppe.

Die Messestandbauexperten von MEPLAN freuen sich, dieses spannende Projekt im Rahmen der Heim+Handwerk umzusetzen und die nächsten Jahre bei seiner Entwicklung zu begleiten.

Heim und handwerk Meplan planHaus

exhibtion booth Meplan drinctec

drinktec 2017 – MEPLAN realisiert Tetra Pak Messestand

 

Auf der drinktec 2017 präsentiert sich Tetra Pak/Miteco auf einer Fläche von knapp 1.000 qm in der Halle A6. In achtmonatiger Arbeitszeit entwickelte das MEPLAN Team diesen beeindruckenden Messeauftritt.

Das Grundkonzept bilden abgehängte Kreissegmente, die auf den Mittelpunkt des Messestandes, die „Tasting Area“ ausgerichtet sind. Diese Segmente sind als Strudel angeordnet und erinnern so an Flüssigkeiten in Bewegung. Die offene Standarchitektur lässt den Stand einfach verstehen und die einzelnen Stationen laden zur Erkundung ein.

Modernste Technologien kommen zum Einsatz

Strahlenförmig um den Mittelpunkt angeordnet sind Maschinen und Produktpräsentationen, welche mit zukunftsweisender Multimediatechnik die Welt von Tetra Pak und Miteco inszenieren. Virtual und Augmented Reality sind genauso zu finden wie die digitale Darstellung der komplizierten Produktionsprozessen.

Der in den CI-Farben Weiß und Blau gehaltene Grundkonzept wird durch die bunten Tetra Pak Verpackungen und dem ergänzenden Farbkonzept der Stationen zusätzlich belebt. Durch diese Farbwelten, den digitalen Animationen und den Produktdemonstrationen tauchen die Messebesucher spielend in die Markenwelt von Tetra Pak ein.

 

Meplan Messestandbau IAA 2017

MEPLAN realisiert „New Mobility World“ auf der IAA 2017

 

Vom 14. – 17. September 2017 bringt die New Mobility World Tech-Firmen, Automobilindustrie und Start-ups zusammen, um die Zukunft der Mobilität zu gestalten. Gemeinsam mit der Agentur Evenson und dem VDA wurde die gesamte Halle 3.1 diesem Thema gewidmet. Als langfristiger Standbaupartner realisiert MEPLAN hier auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Projekte.

Für eine gelungene Präsentation der neuesten Innovationen der Mobilität plant und realisiert MEPLAN ein innovatives Hallenkonzept auf 5.000 qm.

Themenparks als Vorteil für den Aussteller 

Die Themenparks bieten dem Austeller eine moderne Form der Veranstaltungsbeteiligung. Ein individuelles Gemeinschaftsstandkonzept, das verschiedene Themen clustert, bietet Raum für die eigene Unternehmens-Präsentation, aber vor allem auch zum Netzwerken. Die Themenwelten sind inhaltlich mit dem Forum verbunden und werden in verschiedenen Formaten widergespiegelt.

Das großzügige Forum mit seiner angeschlossenen Sponsoren- und Networking Lounge bildet das inhaltliche Zentrum der Veranstaltung. Zur Eröffnung findet dort die Media-Night mit ca. 700 geladenen Gästen statt.

Während der Veranstaltung treffen und diskutieren Besucher mit 110 Innovatoren und Experten über die Mobilität von Morgen.

 

MEPLAN realisiert Outdoor- and Indoor Parcours

Auch die beiden Parcours werden von MEPLAN realisiert. Während im Indoor Parcours E-Bikes oder E-Roller getestet werden, können Besucher im Outdoor Parcours aktuelle Innovationen aus den Bereichen autonomes Fahren, mitdenkende Fahrassistenzsysteme oder smarte Bilderkennung erleben und selber testen. Der Outdoor Parcours ist diesmal in der Agora der Messe Frankfurt zu finden, also im Herzen der Veranstaltung.

Die Mobilität von Morgen bleibt zentrales Thema der IAA.

MEPLAN baut auf der Conexpo Las Vegas

Neben dem Heimatstandort München organisiert MEPLAN weltweit Messeauftritte von Kunden aus verschiedensten Branchen. Momentan befinden sich ein Team der Messebauexperten von MEPLAN auf der Conexpo Las Vegas. Auf der Messe die sich an Besucher und Aussteller aus dem Bausektor richtet, entwirft und baut MEPLAN die Messestände einiger langjähriger Kunden.

Messestand Conexpo Meplan

Liebherr präsentiert sich offen und dynamisch auf der Conexpo in Las Vegas.

Messestand Meplan Conexpo Las Vegas

Durch die komplette grafische Einhausung des Gebäudes, gelang dem Messebau-Team eine durchgängige CI bis hin zum Firmenshop. Die unterschiedlichen Fahnenformate auf dem Messestand der TII Group sorgen für eine perfekte Fernsicht.

Messestand Betek auf Conexpo

Beim Messestand der Firma BETEK wurde an das Messekonzept des letzten bauma Auftrittes angeknüpft. Die fließende Form des Standes und die großen Grafiken runden das Standkonzept ab.

exhibition stands at BAU 2017

MEPLAN baut über 6000 qm Messestände auf der BAU 2017

Über prall gefüllte Auftragsbücher freut sich MEPLAN zur BAU 2017. Auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme wird von MEPLAN eine Fläche von fast 1400 qm mit hochwertigen Design Messeständen bebaut. Namhafte Kunden wie Tilo, BAKA oder Orgadata vertrauen zur BAU 2017 auf den Service von MEPLAN. Dazu kommen noch zahlreiche Foren für den Mutterkonzern Messe München.

3000 qm Systemstände

So bespielt alleine MEPLAN Design eine Gesamtfläche von über 2500 qm Messeständen auf der BAU. Daneben betreut MEPLAN mehr als 90 Aussteller auf über 3000 qm mit hochwertigen Systemständen.

MEPLAN Consult betreut mehrere Projekte auf der BAU

Auch im Bereich Messeauftrittsberatung ist MEPLAN auf der BAU 2017 aktiv. Messetrainings mit anschließender Analyse der Servicequalität, Besucherzählungen sowie Leadmanagement Projekten wurden für namhafte Kunden, darunter EJOT, Wienerberger und SPAX, auf der BAU 2017 durchgeführt.

Messestände MEPLAN

MEPLAN Messestände für Liebherr-Components

Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit im Bereich Konzeption und Umsetzung für die bauma 2016, entwirft und realisiert MEPLAN DESIGN für Liebherr-Components auch die Messestände für die Regionalmessen in den Jahren 2016 und 2017. So wird MEPLAN unter anderem, auf der Hamburger Messe SMM 2016 und der WindEnergy 2016, Energy Decentral Hannover und SPS IPC Drives – Nürnberg, für Liebherr-Components tätig werden.

Wiedererkennungswert bei den Messeständen liegt im Fokus

Um einen optimalen Wiedererkennungswert zu garantieren wurde das Grundkonzept für die Messestände optisch an den Entwurf von der bauma 2016 angeglichen. Die klaren Linien, die helle Gestaltung und themenbezogene große Schlüsselbilder bieten den Rahmen für alle Komponentenbereiche. Die Herausforderung liegt in der Inszenierung der unterschiedlichen Exponate. Von Motoren über Hydraulikpumpen bis hin zu großen Windradelementen.

Die Konzeptidee begeisterte so, dass das MEPLAN INTERNATIONAL Team das gleiche Konzept für Messestände auch auf der bauma China 2016 umsetzen wird.

Gerne beraten wir Sie näher zum Thema Designmessestände!

Messestände in Australien

MEPLAN baut jetzt auch erfolgreich Messestände in Australien

„Messestände in Australien“ gehören jtzt auch zum Portfolio von MEPLAN. Auf der „All Energy 2015“ in Melbourne entwarf und realisierte MEPLAN für den Solarspeicher-Batterie Hersteller Ecoult den ersten Messeauftritt in Australien. Nachdem Photovoltaik bereits im Jahr 2014 die meistgenutzte Erneuerbare-Energien-Technologie in Australien war, konnte sich der Trend auch hier fortsetzen.

Auf einer Standfläche von 36 m² hat das MEPLAN Team einen modularen Messestand entwickelt, der jederzeit wieder aufgebaut werden kann. Ein besonderes optisches Highlight waren die Ecoult-Corporate-Elemente, ein „Plus- und Minuszeichen“, die als Installation von der Hallendecke hängen und so für eine perfekte Fernsicht in der Halle sorgen. Der Kunde war begeistert und MEPLAN freut sich auf weitere Messestände in Australien.

MEPLAN realisiert „New Mobility World“ im Rahmen der IAA

MEPLAN fungiert als offizielle Agentur und langfristiger Standbaupartner des VDA zur Realisierung der „New Mobility World“ im Rahmen der IAA 2015, 2017 und 2019 in Frankfurt.
Bei dem Mammutprojekt werden auf 10.000qm in Halle 3.1 neue Mobilitätslösungen in sieben unterschiedlichen Themenparks gezeigt.
Eines der Highlights stellt dabei die Umsetzung des Kommunikationsforums mit 400 Plätzen und einer 15 Meter langen, gebogenen LED Wand dar.
„Der Aufbau läuft reibungslos, wir sind dem Zeitplan sogar etwas voraus“ berichtet Bereichsleiterin Claudia Höfer.