post thumbnail
14. Januar 2016

Messestandbau in Indien bleibt eine Herausforderung

Ob auf der electronica India, der productronica India, der India Lab Expo & analytica Anacon India, der LASER World of PHOTONICS INDIA, der bC India, der Auto Expo Components oder auf der EXCON – bei all diesen Veranstaltungen bietet MEPLAN auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen im Bereich Messestandbau in Indien an. Diese reichen von kostengünstigen […]

Ob auf der electronica India, der productronica India, der India Lab Expo & analytica Anacon India, der LASER World of PHOTONICS INDIA, der bC India, der Auto Expo Components oder auf der EXCON - bei all diesen Veranstaltungen bietet MEPLAN auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen im Bereich Messestandbau in Indien an. Diese reichen von kostengünstigen Systemständen über die Gestaltung und Abwicklung der Standbaubelange bei Gruppenbeteiligungen bis hin zu aufwendigen Designlösungen im Bereich individueller Standbau.

„Die größte Herausforderung beim Messestandbau in Indien, ist die Qualität“ sagt Thomas Bischof, Bereichsleiter Internationaler Standbau bei MEPLAN.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass in Indien schon bei der Definition von Qualität die unterschiedlichsten Vorstellungen herrschen.

Die beste Qualität wird erreicht, wenn der Hauptteil der Materialien sowie die gesamte Montage nach Indien exportiert werden. Allerdings ist das sehr kostspielig. Um die Kosten möglichst gering zu halten, arbeitet MEPLAN beim Messestandbau in Indien ausschließlich mit lokalen Partnern und regionalem Standbaumaterial, kümmert sich aber im Detail um die Planung und Abwicklung der Standbauprojekte im Vorfeld vom Stammsitz in München aus. Während der Bauphase ist MEPLAN in Indien präsent, um die Durchführung zu überwachen. Da MEPLAN bereits über Jahre mit den gleichen Partnern vor Ort zusammenarbeitet, konnten die Prozesse auf beiden Seiten angepasst werden. Davon profitieren unsere Kunden, weil wir nur Lösungen anbieten, deren Qualität wir garantieren können. Diese Schnittstelle zwischen dem Kunden und dem Standbauer sowie die ständige Qualitätskontrolle machen den Unterschied und sorgen für ein Ergebnis das überzeugt und Kosten die im Rahmen bleiben.

Überzeugt hat es auch den Organisator der italienischen Beteiligung, Confindustria Modena, auf der Excon 2015 in Bangalore. Die Beteiligung hatte 20 Aussteller auf 333 qm Fläche und hatte sich zum Ziel gesetzt Ihren Messestandbau in Indien zu optimieren. Nachdem es in der Vergangenheit öfters mangelhafte Leistungen der beauftragen Standbaufirmen gegeben hatte, konnte MEPLAN mit der gelieferten Qualität punkten. Auch die Firmen LIEBHERR und MASA schenkten MEPLAN das Vertrauen, ihren Messestandbau in Indien zu realisieren.

Gerne beraten wir Sie näher zum Thema Messestandbau in Indien und finden das für Sie beste Standbaukonzept.

Ihr Kontakt zu uns

Kontakt